hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el vpi1.8.2020 – +++ Ohne Führerschein gefahren +++

A 9 / Berg.- Am Freitagvormittag kontrollierten Schleierfahnder der Hofer Grenzpolizeigruppe auf dem Parkplatz der Rastanlage Frankenwald einen VW mit polnischer Zulassung. Der Fahrer, der nach München fahren wollte, gab zunächst an sämtliche Ausweisdokumente vergessen zu haben. Erst nach längerer Zeit konnte doch noch der Ausweis des 29jährigen Mannes aufgefunden werden. Nach anfänglichem Leugnen räumte er schließlich ein, keinen Führerschein zu besitzen. Nach der Anzeigenaufnahme musste der junge Mann zudem noch eine Sicherheitsleistung bezahlen. Die Fahrt war beendet und die Polizisten stellten die Fahrzeugschlüssel sicher, da auch der Beifahrer keinen Führerschein besitzt.

 

+++ Geschwindigkeitskontrolle +++

B 173 / Selbitz.- Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Freitagabend auf der B 173, im Bereich der Anschlussstelle Naila/Selbitz, Geschwindigkeitsmessungen durch.

Im Zeitraum von fünf Stunden mussten insgesamt 54 Fahrzeugführer beanstandet werden, auf die teils ein Bußgeld wartet. 10 Autofahrer bekommen einen Bußgeldbescheid, welcher auch Punkte im Register beinhaltet, zugesandt. Weitere 44 Autofahrer müssen ein Verwarnungsgeld bezahlen.  Der Fahrer eines VW fuhr mit 99 km/h, bei den erlaubten 70 km/h, durch die Messstelle. Er war bei dieser Messung der schnellste Fahrer. Hier beträgt das Bußgeld 80 Euro.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus