hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el vpi29.6.2020 - +++ Unfallflucht im Baustellenbereich +++

BAB A 9, Berg; Am Sonntagnachmittag, um 15.40 Uhr, musste die Hofer Verkehrspolizei Hof eine Unfallflucht bearbeiten. Ein 24jähriger Mann aus Nürnberg fuhr mit seinem silbernen Ford auf der A 9 in Richtung Berlin. Auf Höhe des Brückenrestaurants an der Rastanalage Frankenwald ist aktuell eine Baustelle eingerichtet. In diesem Bereich sind die Fahrbahnen verengt und die Baustelle ist mit Warnbaken abgesichert. Vor dem 24jährigen Nürnberger scherte nun ein unbekannter Pkw-Fahrer so knapp aus, dass der Ford-Fahrer nach links ausweichen musste und gegen eine Warnbake stieß. Er beschädigte sich dabei den linken vorderen Kotflügel und den linken Vorderreifen. Auch die Bake wurde zerstört. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um seine Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der entstandene Schaden beträgt insgesamt etwa 2.500 €. Sollte jemand den Vorgang beobachtet haben, bittet die Verkehrspolizei Hof um Hinweise unter Tel. 09281/704-803.

 

+++ Autofahrer hatte Amphetamin konsumiert +++

BAB A 9, Berg; Beamte der Hofer Verkehrspolizei kontrollierten am Sonntag, um 22.15 Uhr, die Insassen eines grauen Opel Vivaro, der an der Rastanalage Frankenwald/West parkte. Die geschulten Polizisten bemerkten, dass der 24jährige Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Auf diese Tatsache angesprochen, gab der junge Mann an, das Betäubungsmittel gerade eben während der Rast am Parkplatz eingenommen zu haben. Reste des Pulvers und die dazugehörigen Konsumwerkzeuge konnten noch sichergestellt werden. Die Utensilien und Reste des Rauschgiftes wurden sichergestellt, dem jungen Mann die Weiterfahrt untersagt. Zudem erhält er eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

 

+++ Unter Drogeneinfluss am Steuer +++

BAB A 9, Münchberg; Unter Drogeneinfluss am Steuer wurde am Sonntag, kurz vor 23 Uhr, ein 40jähriger Bauarbeiter von der Hofer Verkehrspolizei erwischt. Der Mann war mit seinen Arbeitskollegen auf der A 9 in Richtung München unterwegs, wo er im fließenden Verkehr den Argwohn der Verkehrspolzisten auf sich zog. An der Anschlussstelle Münchberg Süd leiteten die Beamten den Pkw zur Kontrolle von der Autobahn. Erste Anzeichen für einen Drogenkonsum bestätigte ein vor Ort durchgeführten Schnelltest. Der 40jährige musste sich im Krankenhaus Münchberg einer Blutentnahme unterziehen. Er erhält eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

 

+++ Verbotenen Totschläger sichergestellt +++

BAB A 9, Berg; Einen verbotenen Totschläger fanden Beamte der Hofer Verkehrspolizei zugriffsbereit in der Türablage eines Kleintransporters aus dem Zulassungsbereich Starnberg. Der 61jährige Fahrer des Opel Movano war auf der A 9 in Richtung Süden unterwegs und geriet an der Rastanlage Frankenwald in eine Polizeikontrolle. Im Rahmen der Schleierfahndung durchsuchten die Beamten auch den Kleintransporter und bemerkten den verbotenen Gegenstand, der zugriffsbereit im Fach der Türe abgelegt war. Der Totschläger wurde sichergestellt und der 61jährige erhielt eine Anzeige nach dem Waffengesetz.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus