hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el vpi1.6.2020 – +++ Gleich zwei Fahrer unter Drogen und mit Rauschgift im Gepäck +++

A93 / Bärenholz – Unterschiedliche Kontrollen, nahezu gleiches Ergebnis. Am Sonntag, gegen 17.15 Uhr kontrollierte die Polizei auf dem Parkplatz Bärenholz einen polnischen Kleintransporter. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges bewiesen die Beamten den richtigen Riecher. Sowohl Fahrer als auch Beifahrer hatten eine kleinere Menge Drogen versteckt. Zudem verlief ein Drogentest beim 42-jährigen polnischen Fahrer positiv auf Amphetamin. Damit war die Fahrt für ihn beendet.

Mit dem Streifenwagen ging es dann weiter ins Krankenhaus zur Blutentnahme. Die Drogen stellte die Polizei sicher. Selbe Örtlichkeit, nur einige Stunden später. Kurz nach 23 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife einen rumänischen Pkw. Der Fahrer, ein 32-jähriger Rumäne stand allen Anschein nach unter Drogen. Ein Urintest bestätigte dies. Auch für ihn ging es ins Krankenhaus. Sein Beifahrer, ebenfalls aus Rumänien, hatte zudem noch zwei Joints einstecken, die er sodann der Polizei übergeben durfte.

 

+++ Mit 159 Sachen durch die Torfmoorhölle +++

Weißenstadt – Am Sonntagnachmittag führte die Polizei Geschwindigkeitsüberwachungen im Bereich der Torfmoorhölle durch. An die erlaubten 80 km/h hielten sich leider nicht alle Fahrzeugführer. Insgesamt 47 Verkehrsteilnehmer flattert in Kürze Post ins Haus, 24 davon bekommen sogar einen Bußgeldbescheid, wovon wiederum fünf ihr Auto / Motorrad für einen Monat abstellen müssen. Für einen traurigen Spitzenwert sorgte ein Autofahrer aus Bayreuth. Erschreckende 159 km/h zeigte das Polizeigerät an. Der aktuelle Bußgeldkatalog sieht hierfür ein Bußgeld von 600 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot vor.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus