hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el wun10.7.2020 – +++ 2.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall +++

Nagel - Am Donnerstag um 17.20 Uhr war ein 30-jähriger Mann aus Kemnath mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2665 von Brand in Richtung Nagel unterwegs. Bei der Einmündung in Richtung Reissingerhöhe bog er ordnungsgemäß nach links ab. Während des Abbiegevorgangs kam es zum Zusammenstoß mit dem nachfolgenden Auto eines 27-jährigen Mannes aus Kulmain, der den Kemnather überholte, weil er nicht bemerkt hatte, dass dieser nach links abbiegen wollte. Infolgedessen kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Unfallbeteiligten verletzt.

  

 

+++ Wegen Ausweichmanöver gegen Leitplanke gefahren +++

Kirchenlamitz - Am Donnerstag um 07.00 Uhr befuhr ein 29-jähriger Autofahrer aus Hof die Staatsstraße 2177 von Schwarzenbach an der Saale in Richtung Kirchenlamitz. Zwischen Hallerstein und Oberschieda kam ihm ein roter Lkw entgegen, hinter dem sich ein silberfarbener Pkw befand, der plötzlich ausscherte, um den Laster zu überholen. Da er den linken Fahrstreifen benutzte und den Überholvorgang nicht abbrach, leitete der Hofer eine Vollbremsung ein und wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei touchierte er die Leitplanke, wobei an seinem Auto ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro entstand. Die Kosten für die Instandsetzung der Leitplanke belaufen sich auf etwa 2.000 Euro. Der silberfarbene Pkw, der das Ausweichmanöver auslöste, setzte seine Fahrt in Richtung Schwarzenbach/Saale fort. Wer kann Hinweise auf den überholenden Pkw-Fahrer geben? Mitteilungen nimmt die Polizeiinspektion Wunsiedel unter der Telefonnummer 09232/99470 entgegen.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus