hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el selb1.10.2020 – +++ Rauchmelder verhindert schlimmeres +++

Selb.- Am Mittwochabend bemerkten zwei Anwohner, dass in der Wohnung ihres 82jährigen Nachbarn in der Albrechtstraße der Rauchmelder anschlägt. Sie klingelten bei dem betagten Herrn, der den Alarmton nicht hörte, und konnten gemeinsam ein Holzscheit löschen, dass neben dem Kamin in Brand geraten war. Der Wohnungsinhaber wurde mit leichter Rauchgasintoxikation ins Klinikum verbracht.  

 

+++ Unter Drogen mit Auto gefahren +++

Selb.- In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kurz vor Mitternacht rückte bei einer Verkehrskontrolle ein 18jähriger Selber wegen drogentypischen körperlichen Auffälligkeiten in den Fokus der Streifenbeamten. Tatsächlich bestätigte ein Drogentest, dass der junge Mann seinen Pkw unter dem Einfluss von Amphetamin führte, woraufhin eine Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden wurde. Sollte das Ergebnis der Blutprobe den Verdacht bestätigen, sieht es für den Führerschein des noch in der Probezeit befindlichen Fahranfängers schlecht aus.

Kurz zuvor kontrollierte die Streife einen 19-Jährigen im Stadtgebiet, der bei dem Anblick der Polizeibeamten verduften wollte. Der Grund dafür war schnell ermittelt, denn der junge Mann ließ einen Brocken Marihuana fallen, als er von den Beamten eingeholt worden war. Mit einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz im Gepäck durfte er seinen Weg fortsetzen.  

 

+++ Übernachtungsgäste reisen ab ohne zu zahlen +++

Selb/Silberbach.- Ohne die Übernachtungskosten in Höhe von 80 € zu begleichen, machte sich ein Pärchen mittleren Alters, das sich für eine Nacht am Dienstag in einem Gasthaus in Silberbach eingemietet hatte, am nächsten Morgen aus dem Staub. Der Wirt hielt leider die Personalien der beiden Personen nicht fest, lediglich das Kennzeichen ist fragmentarisch bekannt. Demnach handelte es sich um einen schwarzen Pkw aus dem Zulassungsbereich Regensburg. Sollte das Fahrzeug anderweitig aufgefallen sein, bittet die Polizei Marktredwitz um Hinweise.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus