hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak16.6.2020 – +++ Drogenfahrt +++

Marktredwitz – Am gestrigen Montag, gegen 14:45 Uhr, wurde ein 30-jähriger Mann aus Marktredwitz mit seinem grauen BMW in der Wölsauer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten bei dem BMW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Deshalb wurde bei dem jungen Mann eine Blutentnahme im Krankenhaus Marktredwitz durchgeführt. Über die Herkunft des konsumierten Rauschgifts wollte der 30-Jährige keine Auskunft geben. Anschließend wurde ihm die Weiterfahrt mit seinem Auto untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.  Der junge Mann wird nun wegen verschiedener „Drogendelikte“ zur Anzeige gebracht.

 

+++ Brand in Scheune +++

Schirnding/Raithenbach – Eine 49-jährige Frau stellte am Montag, gegen 09.15 Uhr, Rauchentwicklung aus einer Scheune neben ihrem unbewohnten Elternhaus fest. In dieser Scheune waren mehrere Strohballen gelagert. Aufgrund dessen verständigte sie unverzüglich die Feuerwehr. Diese räumte die Scheune, um weitere Glutnester auszulöschen.  Der Brand wurde vermutlich durch ein defektes Stromkabel ausgelöst, welches in der Nähe der gelagerten Strohballen verlief. Dem Großeinsatz mehrerer Feuerwehren aus dem Umkreis ist es zu verdanken, dass sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.  Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000,-- Euro geschätzt.

 

  

+++ Geldbeutel aus Pkw entwendet +++

Marktredwitz – Am Montag, 25.05.2020, zwischen 10.00 Uhr und 10.05 Uhr, hatte eine 39-jährige Frau aus Arzberg ihren schwarzen Seat Arona im Markt, abgestellt, um verschiedene Sachen auszuladen. Dabei hatte sie ihren Geldbeutel im unversperrten Auto liegen lassen. Als sie nach fünf Minuten wieder zurückkam, war der Geldbeutel nicht mehr im Pkw. Diesen Sachverhalt teilte die Geschädigte der Polizei Marktredwitz jedoch erst am gestrigen Montag mit. Im Geldbeutel hätten sich ca. 10,-- Euro Bargeld, ihr Führerschein und ihr Personalausweis befunden. Der Geldbeutel sei, ihren Angaben zufolge, ca. 30,-- Euro wert gewesen. Zeugen, die etwas beobachtet haben, das zur Sachverhaltsklärung beitragen könnte, werden gebeten, sich mit der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung zu setzen.

 

+++ Ladendiebstahl +++

Arzberg – Nach Mitteilung eines Mitarbeiters eines Verbrauchermarktes in der Marktredwitzer Straße, ertappte er am Montag, gegen 11.40 Uhr, drei männliche Personen im Alter von 22 bis 36 Jahren beim Diebstahl. Sie hatten Parfum und Kosmetika im Wert von ca. 95,- Euro in ihre Jackentaschen gesteckt und später an der Kasse lediglich die mitgeführten Lebensmittel bezahlt. Die drei Beschuldigten wurden daraufhin von der Polizei vernommen. Da die drei Männer keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, hinterlegten sie jeweils für die zu erwartende Strafe eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300,- Euro. Nach der Sachbehandlung wurden sie von den aufnehmenden Polizeibeamten der PI Marktredwitz wieder entlassen. Die drei Männer werden wegen eines Vergehens des Ladendiebstahls angezeigt.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus