hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak4.6.2020 – +++ Unter Drogen am Steuer? +++

Marktredwitz – Ein 33-jähriger Mann aus Wunsiedel und dessen Pkw Mercedes wurden in den frühen Abendstunden des Mittwoch, gegen 18:15 Uhr, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der B 303 überprüft. Aufgrund drogentypischer Auffälligkeiten wurde ein Drogenvortest bei dem 33-Jährigen durchgeführt, der positiv auf Amphetamin und Methamphetamin verlief. Es wurde daher durch die aufnehmenden Polizeibeamten der PI Marktredwitz eine Blutentnahme im Klinikum Fichtelgebirge veranlasst. Der Fahrzeugschlüssel des Mercedes wurde sichergestellt und somit die Weiterfahrt unterbunden. Außerdem konnte der junge Mann keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz, wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz ermittelt.

 

+++ Verbotenes Messer im Mofa +++

Thiersheim – Am Mittwochnachmittag, gegen 14:00 Uhr, wurde ein 54-jähriger Thiersheimer mit seinem Mofa in der Arzberger Straße im Rahmen einer Verkehrskontrolle von Beamten der Polizei Marktredwitz überprüft. Dabei wurde im Helmfach des Mofas ein Messer mit feststehender Klinge, Klingenlänge ca. 17 cm, aufgefunden. Da der 54-Jährige kein berechtigtes Interesse diesbezüglich vorweisen konnte, stellten die Beamten das aufgefundene Messer sicher. Den 54-jährigen Mofafahrer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitsanzeige nach dem Waffengesetz.

 

+++ Geldbörse aus Handtasche gestohlen +++

Marktredwitz – Eine 83-jährige Thiersheimerin hielt sich, eigenen Angaben zufolge, am Mittwoch zwischen 11.15 Uhr und 11.30 Uhr zum Einkaufen in einem Verbrauchermarkt in der Jean-Paul-Straße in Marktredwitz auf. Ein unbekannter Tatverdächtiger habe in einem unbeobachteten Moment aus der Handtasche der älteren Dame die Geldbörse samt Bargeld, Scheckkarte und Personalausweis entwendet. Der Entwendungsschaden beläuft sich, nach Angaben der 83-Jährigen, auf ca. 1.100 Euro. Bislang ermittelt die Polizei Marktredwitz in diesem Fall noch gegen Unbekannt, wegen Diebstahls. Wer hat im Tatzeitraum etwas beobachtet das zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen kann? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0.

 

+++ Sachbeschädigung an Eingangstür +++

Marktredwitz – Dienstagnacht zwischen 22.00 Uhr und 23.30 Uhr, sei die Glasscheibe der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Reiserbergstraße, eingeschmissen worden, so die Mitteilung eines 51-jährigen Mannes aus Hohenberg. Der dabei entstandene Schaden wird auf eine Höhe von ca. 500,- Euro geschätzt. Aktuell ermittelt die Polizei Marktredwitz in diesem Fall noch gegen Unbekannt, wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung. Wer hat im Tatzeitraum etwas beobachtet das zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen könnte? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Marktredwitz, Tel. 09231/9676-0, zu melden.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus