hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak11.12.2019 +++ Unter Drogeneinfluss gefahren? +++

Marktredwitz – Am Dienstag, 10.12.2019 gegen 16:00 Uhr wurde eine 37-jährige Frau aus Marktredwitz mit ihrem blauen Ford Focus in der Dörflaser Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Methamfetamin. Die Beamten verbrachten die 37-Jährige daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum Marktredwitz. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Die 37-Jährige muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz, wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. Augenscheinlich hat die 37-Jährige aus der Vergangenheit nichts gelernt. Bereits im Sommer diesen Jahres war sie auf Grund der gleichen Delikte schon einmal auffällig geworden und diesbezüglich von Beamten der Polizei Marktredwitz beanstandet worden.

 

+++ Mit Drogen am Steuer gefahren +++

Marktredwitz – Am Dienstagmittag wurde ein 31-Jähriger aus Warmensteinach mit seinem roten Dacia, Sandero in der Jean-Paul-Straße, durch Beamte der Polizei Marktredwitz, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein anschließend durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf THC. Die Beamten verbrachten den 31-Jährigen daraufhin zur Blutentnahme ins Klinikum Marktredwitz. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Der 31-Jährige muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz, wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln verantworten. Der Bußgeldkatalog sieht für diese Verkehrsordnungswidrigkeit ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500,-Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot vor.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus