hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak15.5.2019– +++ Kreditkartendaten missbräuchlich benutzt +++

Marktredwitz - Am Dienstag erstattete ein 55-jähriger Mann aus Waldershof Anzeige bei der Polizei, weil unberechtigt versucht wurde, auf sein Kreditkartenkonto zuzugreifen. Es wurde versucht, 2000 Euro zu transferieren. Da die kartenführende Bank die Belastung ablehnte, trat in diesem Fall kein Schaden ein. Die Polizeiinspektion Marktredwitz hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

 

+++ Unfallflucht +++

Marktredwitz - Am Montagabend kam es im Stöhrengrundweg in Marktredwitz zu einem Verkehrsunfall. Eine bislang unbekannte Person stieß mit einem weißen Kleintransporter gegen das Fahrzeug einer 60-jährigen Marktredwitzerin. Dies konnte die Halterin des geschädigten Fahrzeugs selbst beobachten. Da sie auch das Kennzeichen des Verursachers ablesen konnte, hat die Polizeiinspektion Marktredwitz die besten Chancen den Fall schnell klären zu können. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

 

+++ Haftbefehl vollzogen +++

Marktredwitz - Ein 28-jähriger Mann aus Aserbaidschan wurde am späten Dienstagabend durch Beamte der Bundespolizei kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Haftbefehl besteht. Dieser hätte zwar durch die Zahlung von über 10.000 Euro abgewendet werden können, doch der Delinquent hatte natürlich nicht so viel Geld verfügbar. So wurde er an die Polizeiinspektion Marktredwitz übergeben. Von dort aus muss er dann im Laufe des Mittwochs den Weg in die JVA Hof antreten. Ihn erwarten dort 235 Tage Haft.

 

+++ Ladendiebstahl +++

Marktredwitz - Am Dienstagabend probierte eine 19-jährige tschechische Studentin in einem Kaufhaus in Marktredwitz mehrere Hosen an. Eine Zeugin bemerkte danach, dass ein Gürtel einer Hose fehlte. Zunächst bestritt die Frau den Diebstahl, musste dann aber den Sachverhalt einräumen. Da die Hose laut einer Angestellten ohne den Gürtel wertlos ist, musste von einem Entwendungsschaden von rund 36 Euro ausgegangen werden. Die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus