hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el hof29.6.2020 - +++ Polizistin angegriffen +++

OBERKOTZAU. Eine Gartenfeier endete am Sonntagnachmittag für einen 34-Jährigen mit einer Blutentnahme und einer Anzeige wegen tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Hof wurde um 15.40 Uhr zu einem Garten in der Hofer Straße gerufen, da es dort recht laut zuging. Die Beamten trafen dort auf mehrere Personen, die sichtlich alkoholisiert waren und die übermäßig laute Musik hörten. In der Gartenhütte befand sich ein 34-jähriger Oberkotzauer, der sofort in aggressiver Weise auf die Ordnungshüter zuging und eine Beamtin im Bereich des Oberkörpers schubste. Da weder der 34-Jähriger noch der anwesende Gartenbesitzer gegenüber den Polizisten ihre Personalien angeben wollten, wurden weitere Streife hinzugezogen. In der Zwischenzeit wirkte ein anwesender 29-Jähriger auf den aggressiven Mann ein und bewahrte ihn davor, sich mit weiteren Angriffen gegen die Beamten erneut strafbar zu machen.

Ein Atemalkoholtest ergab knapp zwei Promille, was eine Blutentnahme nach sich zog. Bei der Fahrt ins Krankenhaus und während der Maßnahme beleidigte er die Beamten mit diversen Kraftausdrücken und unflätigen Gesten.

Aber nicht nur der aggressive Mann erhält eine Strafanzeige, sondern auch der 57-jährige Gartenbesitzer muss sich verantworten. Er erhält eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen unzulässigem Lärm.

 

+++ Wohnungstüre eingetreten +++

HOF. Um seinen Rucksack aus einer Wohnung zu holen, trat ein 18-Jähriger am Sonntag die Wohnungstüre seines Bekannten ein. Nun muss er sich wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch verantworten.

Da sich der 22-jährige Wohnungsinhaber nicht zu Hause befand, trat sein Kumpel kurzerhand die Türe der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Luitpoldstraße ein. Anschließend nahm er den Rucksack mit seinen persönlichen Gegenständen und verließ die Wohnung. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

 

+++ Von Hund gebissen +++

HOF. Gleich zwei Mal biss am Sonntag ein Hund an der Leine seines Besitzers einer Fußgängerin in die Wade.

Die Frau stand in der Theresienstraße als zwei männliche Personen mit einem Hund an ihr vorbei gingen. Beim Vorbeilaufen biss der Vierbeiner der 50-Jährigen in den Unterschenkel. Während der Halter den Hund an der Leine zurückzog, biss er die Frau ein weiteres Mal. Ohne ihre Personalien anzugeben, gingen die beiden Männer in Richtung Innenstadt davon. Es handelte sich um einen zirka 23-jährigen Mann, mit einem etwa 70 Zentimeter großen, weißen Hund mit einer grünen Leine. Die Frau erlitt Bissverletzungen im Bereich der Wade.

Die Polizeiinspektion Hof sucht unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 nach Zeugen, die Hinweise zu den Hundebesitzern geben können oder Beobachtungen am Sonntag im Bereich der Theresienstraße gemacht haben.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus