hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el hof28.6.2020 - +++ Feuerwehreinsatz an der Schule in Feilitzsch +++

Feilitzsch – Große Aufregung herrschte am Samstagmittag an der Schule in Feilitzsch. Anwohner teilten gegen 13.00 Uhr mit, dass auf dem Gebäude Rauch zu sehen ist. Schnell waren Feuerwehren aus Feilitzsch und umliegenden Gemeinden vor Ort.

Ein offenes Feuer konnten die Einsatzkräfte nicht finden, die Rauchentwicklung hatte ihren Ursprung an einer Photovoltaikanlage auf dem Schuldach. Offensichtlich kam es hier zu einer Fehlfunktion. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Den Schaden an der Anlage beziffert die Polizei nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 – Euro. Da sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand in der Schule befand, kamen keine Personen zu Schaden.

 

+++ Alkoholfahrt verhindert +++

Hof – Glück hatte eine 50-jährige Frau am frühen Sonntagmorgen in Hof. Die Polizei hatte die Frau am Steuer ihres Wagens kontrolliert und dabei Alkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von exakt 0,25 mg/l. Der anschließend durchgeführte Test bei der PI Hof mit dem gerichtsverwertbaren Alkomaten zeigte etwas weniger an, so dass die Frau gerade noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Dennoch unterbanden die Beamten die Weiterfahrt der Frau. Sie musste ihren Weg zu Fuß fortsetzen.

 

+++ Autos zerkratzt +++

Hof – Mehrere zerkratzte Autos hinterließ ein unbekannter Täter am Samstagnachmittag in der Leimitzer Straße in Hof. In der Zeit zwischen 14:30 und 14:45 hinterließ er an insgesamt 6 Autos Schäden in Höhe von insgesamt über 5000,- Euro. Die Polizei Hof bittet um Hinweise auf den unbekannten Sachbeschädiger unter Tel. 09281 / 704-303

 

+++ Spektakulärer Unfall in Trogen +++

Trogen – Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Samstagabend gegen 19.00 Uhr in Trogen. In der Hauptstraße begegneten sich zu diesem Zeitpunkt ein 26-jähriger Golf-Fahrer und eine 53-jährige Frau mit ihrem Mercedes. Es kam aus bisher nicht bekannter Ursache zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Begegnungsverkehr, was Auslöser für eine Kettenreaktion war. Der VW Golf schleuderte durch den Anstoß nach rechts in einen Garten und zerstörte das dortige Eisentor, die Bepflanzung und ein Verkehrszeichen. Umherfliegende Teile verfehlten den Grundstückseigentümer, der sich zum Unfallzeitpunkit in seinem Garten aufhielt, nur um Haaresbreite.  Am VW Golf entstand Totalschaden.

Auch der Mercedes wurde erheblich beschädigt. Sein Hinterrad wurde durch den Zusammenstoß samt Radaufhängung aus seiner Verankerung gerissen und flog gegen einen in der Nähe geparkten Opel. Auch am Mercedes dürfte Totalschaden entstanden sein. Der Opel wurde dagegen nur leicht beschädigt. Insgesamt beziffert die Polizei den Gesamtschaden an den beteilgiten Fahrzeugen und dem in Mitleidenschaft gezogenen Garten auf etwa 50.000 Euro.

Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus