hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el hof28.1.2020– +++ Handfeste Auseinandersetzung +++

HOF. Drei verletzte Personen sind das Ergebnis einer handfesten Auseinandersetzung am Montagabend in der Wilhelmstraße. Kurz nach 20.30 Uhr kam es nach einem verbalen Streit zu Handgreiflichkeiten, bei der zunächst ein 40-Jähriger und eine 33-jährige Frau aus Hof auf einen 49-Jährigen einschlugen. Teilweise verwendeten sie dazu eine kleine Taschenlampe, was entsprechende Verletzungen nach sich zog. Der Geschlagene wehrte sich und verletzte auch die beiden Angreifer.

Die eintreffenden Beamten beruhigten die beiden Parteien und führten bei allen drei Personen Alkoholtests durch. Die Männer hatten jeweils knapp 2 Promille, die Dame  0,52 Promille. Gegen alle Beteiligten leiteten die Polizisten Strafverfahren wegen Körperverletzung ein.

 

+++ Zwei Handys in der Schule entwendet +++

HOF. Zwei Mobiltelefone im Gesamtwert von rund 750 Euro  entwendete ein unbekannter Täter am Montag aus den Jackentaschen zweier Schüler einer Schule am Südring.

In der Zeit von 8.15 Uhr bis 11.25 Uhr nahm der Unbekannte ein schwarzes Smartphone der Marke „Apple“ und ein weißes Handy der Marke „Samsung“ aus den Jackentaschen zweier Schüler an sich. In beiden Fällen waren die Jacken an Garderoben vor den Klassenzimmern aufgehängt.

Die Polizei Hof ermittelt und bittet Zeugen, die Angaben zum Verbleib der Handys machen können, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 mit der Polizei Hof in Verbindung zu setzen.

 

+++ Auto zerkratzt +++

HOF.  In der Zeit von Sonntag, 13 Uhr, bis Montag, 13:30 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter in der Bahnhofstraße die hintere rechte Fahrzeugtür eines Renaults. Am Auto entstand hierdurch ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 entgegen.

 

+++ Auto angefahren und geflüchtet +++

HOF. Rund 5.000 Euro Sachschaden verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montag auf einem Parkplatz an der Michaelisbrücke. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern fuhr er weiter.

Nach bisherigen Erkenntnissen parkte ein 19- jähriger Renault-Fahrer seinen Wagen zwischen 13.15 Uhr und 13.25 Uhr auf dem Parkplatz des dortigen Imbisses. Als der Hofer zu seinem Auto zurückkam, stellte er Beschädigungen im Heckbereich und der Kofferraumklappe fest. Vom verursachenden Fahrzeug fehlte jede Spur.

Die ermittelnden Polizeibeamten suchen nun Zeugen, die unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 Hinweise zu dem beteiligten Fahrer oder dem Fahrzeug geben können.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus