hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el hof17.10.2020 - +++ Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet +++

HOF. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fuhr ein Verkehrsteilnehmer gegen einen geparkten Pkw und flüchtete anschließend vom Unfallort. Am Donnerstagabend stellte eine 27-Jährige ihren silbernen VW Golf in einer Parkbucht in der Klosterstraße ab. Als sie am nächsten Morgen zu ihrem Auto zurückkehrte, stellte sie einen nicht unerheblichen, frischen Unfallschaden am Heck des Autos fest. Ein bislang unbekannter Unfallverursacher fuhr offensichtlich mit seinem Fahrzeug gegen den VW der 27-Jährigen und setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Die Polizei leitete deshalb Ermittlungen gegen den unbekannten Fahrzeugführer wegen Unfallflucht ein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Hof zu melden (Tel: 09281/704-0).

 

+++ Zerbrochene Schaufensterscheibe gibt Rätsel auf +++

HOF. Am Samstagmorgen ging in der Marienstraße eine Schaufensterscheibe zu Bruch. Hierbei zog sich eine Person Verletzungen zu. Der Tatablauf ist jedoch unklar.

Kurz nach vier Uhr meldete ein Zeuge bei der Polizei Hof einen Streit in der Marienstraße. Als die verständigten Polizeibeamten vor Ort eintrafen, waren zwar keine streitenden Personen mehr anwesend, allerdings war eine Schaufensterscheibe zerbrochen und Blutspuren befanden sich auf der Straße. Nahezu zeitgleich wurde ein 20-jähriger Mann mit Schnittverletzungen am Arm im Klinikum Hof aufgenommen. Es erhärtete sich der Verdacht, dass zwischen dem verletzten jungen Mann und der zerbrochenen Schaufensterscheibe ein Zusammenhang besteht. Allerdings konnte bislang weder von dem 20-Jährigen als auch von weiteren potentiellen Zeugen der tatsächliche Ablauf des Geschehens in Erfahrung gebracht werden.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden deshalb gebeten, sich bei der Polizei zu melden (Tel: 09281/704-0).

 

+++ Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs +++

HOF. Am Samstagmorgen kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Hof einen Autofahrer, der unter dem Einfluss von Drogen stand und keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Gegen vier Uhr unterzogen die Polizeibeamten einen 21-jährigen aus dem Landkreis Hof, welcher mit seinem Auto im Stadtgebiet Hot unterwegs war, einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der 21-jährige musste deshalb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Im Rahmen weiterer Ermittlungen stellte die Polizei fest, dass dem Fahrzeugführer bereits vor einiger Zeit die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Er muss sich deshalb neben der Fahrt unter Drogeneinfluss auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht verantworten.

Auch die Fahrzeughalterin muss mit weiteren Konsequenzen rechnen. Da sie dem 21-Jährigen ihr Auto zur Fahrt überlassen hat, wird gegen sie wegen des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus