hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el vpi10.7.2019 – +++ Mehrere Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs +++

A 9, Berg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde durch Beamte der Verkehrspolizei Hof, auf der Rastanlage Frankenwald, in Fahrtrichtung Norden, ein Sattelzug parkend festgestellt. Dieser war im Einfahrtsbereich der Rastanlage so abgestellt worden, dass er die Einfahrt dorthin behinderte. Der Fahrer, der zunächst nicht vor Ort war, konnte schließlich durch die Beamten festgestellt werden. Bei der Kontrolle des 31- jährigen, gebürtigen Bosniers, stellten die Beamten fest, dass er bereits seit Januar 2018 in Deutschland wohnt. Allerdings hatte er es bisher versäumt seinen bosnischen Führerschein umschreiben zu lassen. Dieser wäre in Deutschland nur noch für ein halbes Jahr gültig gewesen. Der Brummifahrer musste seinen Sattelzug stehen lassen und ein Ersatzfahrer musste verständigt werden. Zudem erwarten den Fahrer, aber auch das deutsche Fuhrunternehmen für das der Mann arbeitet, entsprechende Strafanzeigen.

 

A 93, Gattendorf. Am Dienstagnachmittag kontrollierten Beamte der Hofer Verkehrspolizei einen 52-jährigen Serben mit seinem Sattelzug. Er war auf der A 93, in Fahrtrichtung Norden unterwegs, als er von den Beamten auf dem Parkplatz Bärenholz angehalten wurde. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den Mann eine Fahrerlaubnissperre besteht und er daher in Deutschland nicht fahren darf. Er musste seinen Sattelzug stehen lassen und ein Ersatzfahrer musste verständigt werden. Eine entsprechende Strafanzeige wurde aufgenommen.

 

A 9, Berg. Am Dienstagmittag stellten Beamte der Hofer Verkehrspolizei einen 48- jährigen Mann aus Sachsen- Anhalt fest, der mit seinem Pkw Audi die A 9 in Fahrtrichtung Norden befuhr. Bei der Kontrolle an der Rastanlage Frankenwald stellte sich heraus, dass der Mann momentan keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Seine Beifahrerin, die im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, setzte die Fahrt fort. Auf den Mann wartet nun eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

 

+++ Drogenfund +++

A 9, Berg. Am Dienstagnachmittag kontrollierten Schleierfahnder der Hofer Grenzpolizeigruppe einen Linienbus (Berlin - München), der auf der Rastanlage Frankenwald/ Westseite parkte. Im Reisegepäck eines 24- jährigen Mannes aus Nürnberg wurden insgesamt rund 5,34 g Hanfblüten aufgefunden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Auf den Mann, der bereits einschlägig vorbelastet war, wartet nun erneut eine Anzeige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

+++ Erneut viele Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße +++

A 9, Lauberseuth. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Dienstag auf der A 9, Höhe Laubersreuth, in Fahrtrichtung Norden, Abstandsmessungen durch. Im Messzeitraum von 4 Stunden hielten insgesamt 72 Fahrzeugführer den vorgeschriebenen Mindestabstand zum Vordermann nicht ein. Der geringste Abstand bei den Lkws betrug 10 Meter, bei erforderlichen 50 Metern. Der geringste Abstand bei den Pkws betrug nur 8 Meter, bei einer Geschwindigkeit von 128 km/h. Hier wäre ein Abstand von 64 Metern erforderlich gewesen.

 

Döhlau. Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Dienstag im Bereich Döhlau, Geschwindigkeitsmessungen durch. Im Messzeitraum von fünf Stunden wurden insgesamt 45 Fahrzeugführer beanstandet, auf die teils ein empfindliches Bußgeld wartet. Tagesschnellster war eine Dame aus Hof mit 91 km/h,  bei erlaubten 50 km/h.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus