hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el naila10.7.2019 – +++ Unfallverursacher flüchtig +++

Naila. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag zwischen 15:00 Uhr und 16:10 Uhr einen am Kirchberg geparkten BMW. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Verkehrssünder davon. An dem BMW wurde der hintere linke Stoßfänger zerkratzt, roter Lackabrieb konnte festgestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200,-- Euro. Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.

 

+++ Heuschreckensuche endet mit Flächenbrand +++

Bad Steben. Ein 13jähriger Junge aus Bad Steben begab sich Dienstagabend in der Nähe der Bobengrüner Kläranlage auf Heuschreckensuche. Als er sich schließlich eine Zigarettenpause gegönnt hatte, warf er die Zigarette anschließend auf die ausgetrocknete Wiese. Kurze Zeit später fing diese Feuer und breitete sich über insgesamt ca. 75 qm. Auch das angrenzende Kläranlagengelände wurde über weitere ca. 15 m in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr Bobengrün konnte den Brand mit einer 7-Mann-Besatzung löschen. Es entstand ein Schaden von ca. 500,-- Euro. Es wird nochmals eindringlich darum gebeten, bei der aktuellen Trockenheit keine Zigaretten sowie Gläser in Waldgebieten wegzuwerfen.

 

+++ Mit über 1 Promille Alkohol am Steuer erwischt +++

Schwarzenbach am Wald. Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag wurde bei einem 45jährigen LKW-Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest lieferte einen Wert von über 1 Promille. Daraufhin musste sich der Mann einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Strafanzeige folgt.

 

+++ PKW erheblich beschädigt +++

Schwarzenbach am Wald. Erhebliche Beschädigungen an seinem schwarzen Opel Astra stellte ein Mann aus Schwarzenbach am Wald am Freitagmorgen fest. Laut Gutachten entstanden Lackschäden und Verformungen an Motorhaube, Stoßstange, Grill, vorderem Kennzeichen und an beiden Außenspiegeln. Wie und wo der Schaden in der Zeit vom 01.07. bis 05.07.2019 in Höhe von 1.712,-- Euro entstand, ist noch unklar. Die Polizeiinspektion Naila ermittelt und bittet unter Telefon Nr. 09282-97904-0 um Hinweise.

 

+++ Bußgeldbescheid von falscher Bußgeldstelle per E-Mail erhalten +++

Bad Steben. Eine E-Mail vom nicht existenten Zentraldienst der Polizei mit einem vorgetäuschten Bußgeldbescheid erhielt am Dienstagvormittag eine Zahnarztpraxis in Bad Steben. Demnach sollte ein Bußgeld über 128,50 Euro bezahlt werden. Da es aktuell vermehrt Fälle solcher Betrügereien gibt, bittet die Polizeiinspektion Naila ausdrücklich darum, keine Zahlungen vorzunehmen und im Zweifelsfall Rücksprache zu halten. Bußgeldbescheide bei Verkehrsordnungswidrigkeiten werden grundsätzlich auf dem Postweg zugestellt.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus