hochfrankenticket einsatz 1

logo euronics sammet rehau

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak22.5.2020 – +++ Corona-Regeln missachtet +++

Marktredwitz – Am Donnerstag, 21.05.2020 gegen 18:30 Uhr kam es in der Rößlermühlstraße am Skatepark zu mehreren Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz. Ein größere Gruppe Jugendlicher traf sich dort, ohne den erforderlichen Mindestabstand zu wahren und nahm alkoholische Getränke zu sich. Gegen die 13 Personen ermittelt die Polizei Marktredwitz wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Infektionsschutzgesetz, da sie sich nicht, an die bestehenden Maßnahmen in Sachen „Corona-Pandemie“ hielten. Sie müssen daher mit Geldbußen im niedrigen dreistelligen Eurobetrag rechnen. Es ergeht daher die eindringliche Bitte der Polizei, sich an die Vorgaben der Allgemeinverfügung in Sachen Corona-Pandemie zu halten.

 

+++ Imbissbude ausgeräumt +++

Marktredwitz – Zwischen 07.05.2020, 12:00 Uhr bis 21.05.2020, 16:00 Uhr kam es in der Fritz-Thomas-Straße zu einer Sachbeschädigung und einem besonders schweren Falls des Diebstahls. Laut Angaben des 54-jährigen Betreibers habe der 57-jährige Grundstückeigentümer verschiedene Gegenstände aus seinem Imbiss entwendet, da der 54-Jährige drei Monate die Standmiete nicht bezahlte. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 2500,- Euro. Gegen den 57-Jährigen ermittelt die Polizeiinspektion Marktredwitz wegen besonders schweren Falls des Diebstahls u.a.

 

+++ Hausmauer angefahren und geflüchtet +++

Thierstein – Am Mittwoch zwischen 14:00 Uhr und 14:30 Uhr, beschädigte in der Thiersheimer Straße ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eine Hausmauer sowie eine Fensterscheibe mit seinem Langholz-LKW. Eine aufmerksame Zeugin konnte dies jedoch beobachten und Teile des Kennzeichens notieren. Der Sachschaden wird auf ca. 3.500,- Euro geschätzt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt wegen eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort u.a. Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus