hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak

10.12.2019 +++ Rabiater Schläger mit Haftbefehl +++

Marktredwitz – Ein 27-jähriger Mann verschaffte sich trotz bestehenden Kontaktverbots Zugang zur Wohnung einer 43-jährigen Bekannten aus Marktredwitz, wie diese Beamten der Polizei Marktredwitz mitteilte. Das Ganze sei habe sich am Montag, 09.12.2019, gegen 18:30 Uhr zugetragen. Ort der Handlung sei ein Mehrfamilienhaus in der Goethestraße. In der Wohnung der 43-Jährigen, habe er, laut ihren Angaben, mehrmals auf sie eingeschlagen, vor allem auf die Beine und den Kopf, und habe sie dabei leicht verletzt. Schließlich habe er noch das Mobiltelefon der Wohnungsinhaberin auf den Boden geworfen, so dass das Display zu Bruch gegangen sei. Die herbeigerufene Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz führte bei dem rabiaten Mann einen Atemalkoholtest durch, der das stolze Ergebnis von 2,16 Promille anzeigte. Bei der weiteren Überprüfung des 27-Jährigen wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl besteht, den er durch Zahlung einer Geldsumme in Höhe von insgesamt 675,50 Euro hätte abwenden können. Nachdem der 27-jährige Wohnsitzlose nicht in der Lage war, die Geldsumme zu bezahlen, wurde er zur Vollstreckung des Haftbefehls in die Justizvollzugsanstalt Hof eingeliefert. Dort muss er nun 35 Tage verbüßen. Außerdem erwartet den jungen Mann, aufgrund der o. g. Geschehnisse, nun noch eine Anzeige nach dem Gewaltschutzgesetz, vorsätzlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.

 

+++ Sachbeschädigung an PKW +++++

Marktredwitz – Am Sonntag, 08.12.2019, zwischen 17:00 und 19:30 Uhr, hatte eine 49-Jahre alte Frau, eigenen Angaben zufolge, ihren Pkw Audi A4 vor dem Wohnanwesen in der Kreuzstraße geparkt. Als sie zum Fahrzeug zurückgekommen sei, habe sie eine Delle am vorderen rechten Kotflügel festgestellt. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 1000,- Euro. Wer hat in dieser Zeit Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden. Bis dato ermittelt die Polizei Marktredwitz in dieser Angelegenheit noch gegen Unbekannt, wegen eines Vergehens der Sachbeschädigung.

 

+++ Dubioser Ladendiebstahl +++

Marktredwitz – Bei der Polizei Marktredwitz ging erst jetzt, am 09.12.2019, eine schriftliche Anzeige hinsichtlich eines Ladendiebstahls ein, welcher sich bereits im Oktober diesen Jahres ereignet haben soll. Dieser schriftlichen Anzeige war zu entnehmen, dass am 26-ten Oktober 2019 in einem Lebensmittelmarkt in der Wölsauer Straße, gegen 19:20 Uhr, durch fünf unbekannte Täter gemeinschaftlich Wein und Kosmetikartikel entwendet worden seien. Während der Tatausführung sei ein Fluchtfahrzeug bereit gestanden, mit dem drei der Täter anschließend geflüchtet seien. Zwei weitere Täter hätten sich fußläufig entfernt. Zwei Zeugen, ersten Erkenntnissen zufolge, Mitarbeiter des geschädigten Lebensmittelmarktes, hätten den Ladendiebstahl beobachten können. Sie hätten sogar die beiden zu Fuß Flüchtenden über eine kurze Strecke verfolgt. Während dieser „Verfolgungsaktion“ sei es sogar zu einem kurzen Gespräch mit einer ca. 16-jährigen Täterin gekommen, die jedoch vorgab, nichts zu verstehen. Es sei kein Notruf abgesetzt oder die Polizeiinspektion Marktredwitz verständigt worden. Der genaue Entwendungsschaden ist bis dato ebenfalls nicht bekannt. Weiteres müssen die nun eingeleiteten Ermittlungen der Polizei Marktredwitz ergeben. Aktuell wird in diesem Fall noch gegen Unbekannt, wegen des Verdachts des bandenmäßigen Ladendiebstahls ermittelt. Bei den fünf tatverdächtigen Personen soll es sich um vier männliche und eine weibliche Tatverdächtige handeln. Zu den männlichen ist überhaupt nichts weiter bekannt, zu der weiblichen lediglich, wie bereits erwähnt, dass sie ca. 16-Jahre jung sei. Auch zu dem im Vorfeld genannten Fluchtfahrzeug liegen aktuell keinerlei Erkenntnisse vor. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Klärung dieses Falls geben können, werden dringend gebeten, sich unter der Telefonnummer 09231/9676-0 bei der Polizei Marktredwitz zu melden.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus