hochfrankenticket einsatz 1

euronics rehau einsatz live

selb23 logo

selblive einsatzlive

Anzeige

el mak11.9.2019 - +++ Anrüchiges „Geschenk“ +++

Marktredwitz – Nicht wirklich erfreut war ein 62jähriger Marktredwitzer über ein „Geschenk“ in seiner Einfahrt in der Kopernikusstraße. Ein bislang unbekannter Täter hinterließ dort eine Plastiktüte – samt menschlichen Exkrementen. Glücklicherweise entstand dabei kein Schaden. Die Polizeiinspektion Marktredwitz versucht nun zu klären, ob das Motiv eventuell damit etwas zu tun haben könnte, dass in der Nähe der Einfahrt des Geschädigten in unregelmäßigen Abständen ein Blitzer steht. Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter der 09231/9676-0 zu melden.

 

+++ Freundinnen begehen Ladendiebstahl +++

Marktredwitz – Zwei Wunsiedlerinnen betraten am Dienstagabend ein Modehaus in Marktredwitz und wurden vom Ladendetektiv dabei beobachtet, wie diese jeweils mit einem Pullover im Gesamtwert von etwa 160€ in die Umkleidekabine verschwanden. Dort versteckten sie die Oberbekleidung, entfernten die Etiketten und wollten das Geschäft verlassen, ohne die Ware zu bezahlen. Die 15- bzw. 16 jährigen Täter gaben nach der Festhaltung durch den Ladendetektiv die Tat zu und wurden der Polizei Marktredwitz übergeben, die nun jeweils eine Anzeige wegen Diebstahls verfasst.

 

+++ Kennzeichen von PKW gestohlen +++

Marktredwitz – Am Dienstagnachmittag wurde von einem Opel Astra in der Haager Straße ein Kennzeichen gestohlen. Das Fahrzeug stand dabei in einer offenen Garage. Offensichtlich wurde das Kennzeichen dabei vom Fahrzeug gehebelt. Wenn Anwohner oder Zeugen sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich diese bitte unter 09231/9676-0 melden.

 

+++ Fahrradsturz führt zu Gedächtnislücken +++

Arzberg – Wohl alleinverschuldet stürzte ein 48jähriger Radfahrer aus Arzberg und fügte sich dabei eine Platzwunde an der rechten Kopfseite, sowie Prellungen im Oberkörperbereich zu. Für die eingesetzten Beamten der Polizei gestaltete sich die Unfallaufnahme schwer, da keine Zeugen den Unfall beobachtet haben und der Fahrer aufgrund des Sturzes über Gedächtnisverlust litt. Der Gestürzte kam zur weiteren Abklärung in das Klinikum Marktredwitz.



Diesen Beitrag teilen



FacebookTwitterGoogle Plus